Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Juni

[Instagram] Juni 2017

Hier mal wieder die beliebtesten Bilder auf Instagram im Juni 2016! 



Einige haben neue "all-time" Hochs erreicht. Es waren aber vorallem die Lauf-Zusammenfassungen von grosser Beliebtheit, da ich da an einer Laufaktion mitgemacht habe. 

ABER die erste Hälfte 2017 ist vorbei und jetzt machen wir uns an die 2. Hälfte !! Ich hoffe, sie wird gut! 


Nickname 30.06.2017, 19.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

MakroMonday #23/2017



guten Morgen meine Lieben

Ich bin aus den Ferien zurück und schon haben wir wieder MakroMonday. Ich hab Euch heute wieder ein paar Makros von Bienen- und Hummeln  freundlichen Pflanzen, einfach weil diese Tiere unsere Unterstützung brauchen.



Zurzeit müssen wieder solche Insekten verhungern, weil sie zuwenig Nahrung finden. Die modernen gefüllten Dahlien sind bestimmt toll anzuschauen, aber ohne Nutzen für die Tierwelt. Wenn man sich anschaut, wieviel Nektar hier in den Blüten hängt, dann wird klar, da gibt es was zu holen.



So sieht übrigens die ganze Blüte aus! Ich könnte diese Überbelichtung wahrscheinlich so schnell nicht wiederholen, aber ich wollte sie Euch nicht vorenthalten. Auch wir benötigen die Insekten dringend, denn ohne gibt es keine Himmbeeren, Aepfel etc. Ja, was machen wir dann?



Noch eine kleine Blüte aus der Bienenmischung, die erst jetzt aufgegangen ist.



und noch eine letzte Blüte, die sieht für mich wie eine Zuckerblüte aus, die manchmal die Torten zieren. Findet ihr nicht auch? Mit den vielen Windungen? Ist aber echt und vorallem für die Bienen zum Naschen.

Wenn ihr was gutes tun wollt, dann pflanzt für jede gefüllte Dahlie, auch noch ein paar "normale" oder Brombeeren, die finden die Bienen auch ganz lecker!

Jetzt bin ich auf Eure Bilder gespannt:


Nickname 26.06.2017, 07.08 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

MakroMonday #22/2017

Guten Morgen meine Lieben

Ich bin zwar in den Ferien, aber ich habe Euch dennoch den MakroMonday vorbereitet. Uebersetzt heisst das, ich hab einfach noch sooo viele Makros in der Kamera, dass ich sie Euch zeigen wollte :) !!

Ich habe einen Seedball mit einer (angeblichen) Bienen- und Schmetterlingsmischung erhalten. Angeblich deshalb, da ich nicht weiss, ob diese Pflanzen wirklich für Bienen etc. tauglich sind. Ich kenn mich da zuwenig aus. ABER die Blümchen sind alle Miniklein und sooo hübsch. Jede einzelne die hier aufgeht, erfreut mein Herz!




Das ist eine Art Glockenblume, aber der Kelch ist immer nach oben gerichtet und sie ist ca. 1cm im Durchmesser.



Diese Miniblümchen erinnern mich total an die Blütenmuster der 70er Jahre! Hat doch was. Diese Blüte ist höchstens 2mm gross und teil eines Blütenballs:



Dieser Ball ist ca. 1-1.5cm gross, also immer noch sehr klein! Aber hübsch sind diese weissen Blümchen!



Ich bin gespannt, ob ihr hier etwas erkennt. Ich hab noch keine Insekten daran gesehen. ABER vielleicht kommen die ja nur, wenn ich hinschaue :-) !

Noch eine kleine Schönheit, die ich auch nicht kenne. Wieder in Glockenblumenform, aber kleiner wie 1cm die Blüte. Die sind alle so klein !
Mich erfreuen die Blümchen auf jeden Fall!

Was ist Euch vor die Linse gekommen?



Nickname 19.06.2017, 07.06 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

MakroMonday #21/2017

Guten Morgen meine Lieben

Wie geht es Euch? Ich hoffe, ihr habt alle die Feiertage gut hinter Euch gebracht. Bei uns hat das tolle Wetter die Tomaten in alle Richtungen explodieren lassen und deshalb gibt es heute Tomatenentstehung in 3 Akten:



1. Akt: Die Blüte!



2. Akt: Die Frucht entsteht innerhalb der Blüte



3. Akt: Die Frucht übernimmt und die Blüte verblüht!

Ich find die Natur einfach immer wieder absolut genial und ich freu mich schon auf Eure Bilder!

Bitte hier eintragen:



Nickname 12.06.2017, 07.03 | (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der letzte Freitag im Juni

Hab ich Euch schon mal erzählt, dass ich ein kleines Bisschen einen Datumfimmel habe?
In meinem Kopf sind Begenheiten immer mit dem Datum verknüpft, ich mache das nicht absichtlich, dass wird einfach irgendwo so gespeichert.



Nun, dieses Wochenende ist stark mit solchen Momenten beladen:
Wir haben seit 4 Jahren unser "Daheim" im Süden. Aus diesem sehr guten Grund und weil der Sommer da ist und man in den See hüpfen kann, fahre ich heute in den Süden und werde die Wärme und die Sonne aus ganzem Herzen geniessen.

Big White ist heute vor 2 Jahren von uns gegangen.

Auch vor 2 Jahren haben wir definitiv angefangen zu Barfen. Ich hatte immer so eine Angst, dass ich was falsch machen könnte und meinen Katern anstelle des Guten einen Schaden zuführe. Zum Glück habe ich inzwischen gelernt, dass man sehr lange, ganz viel falsch machen muss, damit wirklich ein Schaden entsteht und meinen Viechern geht es prächtig. Der Graue ist noch lange nicht alt und rasst noch täglich durch die Wohnung auch wenn er schon 9 Jahre alt ist und die Leute sind immer erstaunt, dass ein "alter" Kater so fit ist. Wir haben mal so in etwa berechnet, dass ich in etwa 160kg Fleisch in den 2 Jahren verarbeitet habe und ich kann nicht abschätzen, wie viele Dosen ich in dieser Zeit nicht geöffnet habe. Was mir zu Beginn nicht klar war ist, dass BARF auch unheimlich viel Abfall einspart. Meine Plastikschälchen werden gewaschen und gewaschen und sind nach 2 Jahren gut genutzt, aber noch lange nicht mehr zu gebrauchen. Ich bin gespannt wie lange die halten werden.

Wer also mit dem Gedanken spielt, dass er die Ernährung von Hund oder Katze umstellen möchte, der soll sich einen Ruck geben und es versuchen. Die Futtermittelherstellen lassen uns gerne glauben, dass wir das nicht richtig können. Aber wenn wir die Kinder gesund gross "füttern", dann können wir auch das bisschen Futter für die Viecher machen und sooo schwierig ist das Berechnen auf keinen Fall!

Ich wünsche Euch ein tolles Weekend und Sonntag Abend werden wieder 1,5kg Fleisch verarbeitet, damit die "Tigers" genug zu fressen haben in der nächsten Woche :-)!

Nickname 26.06.2015, 07.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Leseempfehlung Juni



Das neue Buch von Izquierdos hat mich auch wieder begeistert, wie schon das Glücksbüro.

Der Klappentext meint:

Gabor Schöning sieht gut aus, ist erfolgreich, und die Frauen liegen ihm zu Füßen: Die Welt ist für ihn wie ein großer Süßwarenladen. Außerdem ist Gabor ein Mistkerl. Er schreckt vor nichts zurück, um seine Ziele zu erreichen. Doch dann fährt er mit dem Auto die Direktorin einer Sonderschule an. Und die kennt sich mit Schwererzieh-baren wie ihm bestens aus. Als Wiedergutmachung soll Gabor fünf Sonderschülern Tango beibringen. Das Problem ist nur, dass alle Schüler einen IQ unter 85 und eigentlich keinen Bock auf Tanzen haben. Die Sache gerät außer Kontrolle: Die Kids stellen sein Leben auf den Kopf, sein ärgster Konkurrent wittert die große Chance, ihn aus der Firma zu drängen, und zu allem Überfluss verliebt er sich in eine Frau, die ihm nicht gleich zu Füßen liegt.
Als eines der Tangokids schwer erkrankt, setzt Gabor alles auf eine Karte – er wird diesen Jungen retten, egal, was er dabei aufs Spiel setzt.
...weiterlesen

Nickname 12.06.2015, 07.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2238
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4493