Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Peperoni

Veggie Dienstag #17/2017

Leider haben meine Tomatenpflanzen wohl zu wenig Kalzium. Das zeigt sich hier in der Blütenendfäule bei meinen Tomaten . Ich hatte das früher auch schon mal, aber wusste nicht, woran es liegt.
Nun hab ich am Samstag einen Sack Urgesteinsmehl gekauft und jede Pflanze kriegt mal 1 Suppenlöffel voll Urbgesteinsmehl. Mal schauen, ob die nächsten Früchte schöner ausreifen.



Der kleine Vegtrug wurde vom Lollo Rosso befreit. Den habe ich inzwischen 3-4x abgeerntet und er kam immer wieder. Zum Schluss ist er aber ordentlich aufgeschossen, also musste er weg. Hier kommen ja noch 2 Kopfsalate, diverse Frühlingszwiebel und ein einsamer Fenchel. Die Knoblauch hab ich bis auf eine Frucht abgeerntet, die sind inzwischen alle "umgefallen". Sie sind nicht sehr gross geworden, aber sie sind sehr aromatisch. Ich hab heute auch noch 2 Buschbohnensamen in die Erde gedrückt, bin ja gespannt, ob und was das gibt.



Den Paprikas geht es gut, die werden aber auch noch etwas Urgesteinsmehl kriegen. Ich habe ja für alle die selbe Erde verwendet und wenn es bei den Tomaten fehlt, dann wird es bei den Paprika auch fehlen.



Der Zucchini geht es gut, die kommt langsam in die Gänge und ist ordentlich gewachsen.

Drückt mir die Daumen, dass die Tomaten bald wieder ohne Blütenendfäule sind. Habt ihr allenfalls einen besseren Tipp?

Nickname 04.07.2017, 07.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie Dienstag #16/2017



Heute kriegt ihr mal richtig viele Tomaten auf die Augen. :-)! Es wird Tomaten ohne Ende geben. Hier schon mal die Ersten!



Alle haben eine andere Form!



Einige werden klein bleiben, andere werden gross. Einige werden rot, andere blau und die Dritten werden gelb. Seht ihr, wieviel da auch im Hintergrund noch hängt?



Auch die Physalis kommen gut. Obwohl die 3 Pflanzen komplett eine andere Entwicklung haben. Diese ist schon sehr gross, buschig und hat sich toll entwickelt. Dann gibt eine mittelmässige und eine mickrige....... Lassen wir uns überraschen, wer zum Schluss am meisten Früchte trägt.



Und natürlich noch die Peperoni. Die gibt auch mächtig Gas wie man an den vielen Früchten und Blüten erkennen kann. Es wird also was geben im Hause Figino :-). Zur Erinnerung alle Pflanzen sind selbstgezogen und werden nicht konventionell gedüngt, sondern mit Hauskompost versetzt. => Für die Bienen!

Nickname 27.06.2017, 07.11 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie Dienstag #15/2017



Heute mal wieder ein Blick in die Hochbeete. Viel Salat wurde inzwischen abgeerntet und somit musste junger Salat nachgezogen werden. Der hat aber noch ein paar Tage/Woche bis er wieder beerntet werden kann.



Im kleinen Vegtrug wächst ein Fenchel, der sich irgendwie durchgeschummelt hat und diverse Frühlingszwiebeln sind am wachsen! Das Grün mag ich davon besonders!



Die Tomaten und Physalis kommen sehr gut. Schaut mal wie gross die schon geworden sind und alle Tomaten hängen voller Blüten und teilweise ja auch schon Früchte, wie man gestern sehen konnte.


Das ist übrigens die Blüte der Physalis. Leider hab ich sie nicht offen erwischt. Sie schliesst sich über Nacht und ich war immer zu früh oder zu spät. Sie hat ein schönes Blau-Gelb!



Und auch meine Brombeere blüht. Die Himbeere macht noch immer keinen Wank, ich glaube, die ist definitiv abgestorben. Ich lass sie noch 10 Tage leben, wenn sie bis dahin kein Zeichen von Leben gemacht hat, dann werde ich sie schweren Herzens in den Kompost übergeben :(!

Ihr seht, es geht immernoch vieles. Eine Zuchini ist schon in den Startlöchern für die Auspflanzung und im Juli kann ich den PakChoy wieder aussäen, der letztes Mal den Kohlraupen zum Opfer wurde. Jetzt weiss ich es besser und hoffe, ich kann sie durchbringen!

Nickname 13.06.2017, 06.50 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie Dienstag #12/2017

So, am Samstag war es soweit und der Kindergarten durfte ausziehen:



Das war eine schöne Schlepperei. Ueber 180l Erde/Kompost habe ich für die paar Gefässe benötigt und somit ist auch klar, dass die Töpfe gar nicht soo klein sind, wie man denken könnte.
Und was haben wir hier?

Tomaten:
Yellow Submarine (kleine gelbe Cherrytomaten)
Indigo Rose (blaue Tomaten)
Rentita
Basler Röteli
Cherrytomaten

Paprika: Cornetto Bio

Chili: Habanero Choc und noch eine 2. unbekannte Sorte

Physalis: Schönbrunner Gold 4x (aber 2x ziehen sie noch aus)


Und somit brauche ich nun viel mehr Wasser zu giessen. Aber ich bin gespannt, was wir alles ernten können. Inzwischen haben wir schon einiges an Salat geerntet und die Eiszapfen Radieschen sind auch schon alle weg. Da muss ich laufend wieder aussäen.

Nickname 16.05.2017, 07.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

MakroMonday #25/16

Guten Morgen meine Hübschen!

Wie geht es Euch? Ich war gestern total unentschlossen, was ich als Motiv für diesen MakroMonday nehme.... und so ging der Tag dahin und ich wusste noch immer nicht, was ich wählen soll.

Also hab ich mich kurz entschlossen für die Peperoni (Paprikas) entschlossen, welche ich fürs Gemüserisotto geschnippelt habe.



Das Orange und das Schwarz waren so wunderbar Halloween-ig und schienen mir deshalb sehr für den Oktober geeignet.





Diese schwarzen Paprikas kaufe ich bei meinem Gemüsebauern. Beim Kochen werden sie leider grün, aber geschmacklich sind sie ganz normal.



Und hier noch das ganze Trio zum Bewundern. Die Früchte sind aber sehr klein, nur so gerade 6cm gross.



Und jetzt bin ich gespannt, was ihr mir heute zeigt.

Ihr könnt Euch wie immer, hier eintragen:

An InLinkz Link-up

Ich freu mich auf Eure Bilder und wünsche eine tolle Woche!

Nickname 17.10.2016, 07.07 | (9/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2215
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4374