Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: 2013

Pferdisches 2013

Und was hat sich im Stall getan?

Im Frühling ist der Jungspund ja zu uns in den Stall gezogen und es war von Anfang vereinbart, dass er am 1. Oktober wieder auszieht auf die Fohlenweide.

Er hat sich prächtig eingelebt und hat vieles gelernt über den Sommer - aber ich auf jeden Fall auch :-) ! Meine Herren verstanden sich prächtig, was ja nicht ganz sicher war, aber mich umso mehr gefreut hat. Der Kleine folgte dem Grossen auf Schritt und Tritt.

Leider hat er sich Grössentechnisch nicht entwickelt wie vorgesehen und ich habe im Oktober beschlossen, dass er verkauft wird. Ich habe alle informiert, Infoblätter gemacht und keiner hat sich gemeldet.

Tja, und da beginnt er im Dezember zu wachsen....... Ich warte nun also ab, was mein Ueberraschungsei mir beschert und suche fleissig nach einem guten Platz, wo ich ihn anreiten lassen kann. Ich bin zurzeit definitiv zu gross dazu.

 photo Pferde_zps06fe6594.jpg

Das Hotte hatte den besten Sommer seit ein paar Jahren. Er war fit wie ein Turnschuh und lief und lief und lief. Wir haben oft am Sonntag Touren von 10 - 15km gemacht und er war völlig motiviert dabei. Ich freu mich drüber und lass mich überraschen, wie er sich entwickelt im 2014. Ich bin mir bewusst, dass er inzwischen ein Alter hat, in welchem es plötzlich starke Abfälle geben kann. Er kann alles, aber muss nichts mehr.

Nickname 21.01.2014, 07.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Kurzreisen 2013

 photo Malaga_zpsbe516f8d.jpg



Und wie sieht es mit den Reisen im 2013 aus? Aus diversen persönlichen und geschäftlichen Gründen haben wir Ferien gebucht, abgesagt, gebucht, abgesagt..........

so kam es, dass wir im Juni für 3 Tage in Malaga waren, einfach um etwas Luftveränderung zu haben.

Im September war dann bei mir die Luft raus, ich konnte nicht mehr und musste ein paar Tage, irgendwie war alles zuviel. Ich bin in die Nähe von Garmisch/Bayern gefahren und habe 3 Nächte ganz alleine verbracht.

Ich hab mich pudelwohl gefühlt und war froh und glücklich nur zu machen, was ich wollte und noch nicht mal auf Herzjunge Rücksicht zu nehmen..... aber ich sehr wohl bemerkt, wie alle die "Singlefrau" mitleidig belächelt haben und einige Damen haben ihre Partner sehr verteidigt.

War eine lustige Erfahrung und hat mir die Augen geöffnet, dass es wohl nicht immer einfach ist, wenn man ohne Partner unterwegs ist.

Herzjunge war auf jeden Fall auch sehr froh, als ich wieder zurück war.

 photo Kruumln_zpsf8a49800.jpg

Die "richtigen" Ferien konnten wir erst im November nehmen..... hier kommt dann noch ein separater Eintrag. Ich habe aber gemerkt, dass ich mir sooo viele Monate ohne Ferien nicht mehr antuen werde. Mein Leben ist dafür zu anspruchsvoll oder ich ganz einfach nicht der Typ dazu.

Nickname 17.01.2014, 07.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die Grand-Dame?

Meine kleine Dame kriegt einen eigenen Eintrag. Sie hat alles gut mitgemacht, den Tod vom Grossen und den Einzug des Kleinen. Sie war schon immer ein totaler Einzelgänger und das wird sich auch nicht mehr Aendern.

Sie hat in den letzten Monaten des 2013 unheimlich abgebaut und dann im November noch einen kleinen Schlaganfall gehabt. Anscheinend gibt es das auch bei den Katzen öfter. Sie schwankt nun beim Laufen und ist eher klapperig. Ich denke, der Entschluss für den Kleinen war absolut richtig, denn hier tickt die Lebensuhr auch gewaltig und es würde mich sehr wundern, wenn sie dieses Jahr überlebt. Aber mit (bald) 16 Jahren hat sie ein schönes Alter und ich hoffe, dass es ein guter Abschied wird.

 photo Chinhoy_zpsfb3857bb.jpg

Nickname 15.01.2014, 08.02 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und die anderen Katzingers?

Zu Beginn ging es eigentlich gut, so nach 14 Tagen kam die grosse Trauer beim Grautier. Sowas habe ich noch nicht erlebt. Er war ca. 3 Wochen apathisch, traurig und wollte nicht spielen, nicht schmusen und einfach nur ein Sinnbild für Trauer.

 photo Fritz_zps8d09efc9.jpg

Und dann, von einem Tag zum anderen hat er uns die Bude auseinander genommen. Frei nach dem Motto "Ich bin wieder fit, mein Freund ist weg und mir ist langweilig".
Es war für uns der denkbar blödeste Moment. Es standen viele Termine an, wir hatten so viel um die Ohren und wussten, er braucht einen neuen Freund.

Wir haben gesucht und dann doch einen anderen genommen :-) Wie es sein soll, hat uns das Tierchen ausgesucht und er und der grosse GRaue sind von Beginn weg Best-Buddies.
Hier wird täglich Kämpfchen (aber harmlos) gespielt und miteinander durch die Wohnung geflitzt.
 photo Aramis_zps1120bc34.jpg
So klein war er am ersten Tag. Inzwischen ist er grösser wie der Graue und wiegt stolze 5.5kg und das mit knapp 8 Monaten. Böse Zungen unken, dass wir einen Hund gekauft haben und es nicht gemerkt haben.

Nickname 13.01.2014, 07.02 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der nächste Abschied folgt sogleich

Wir haben uns im März gefreut, dass unser Kater, welcher immer sehr dick war, endlich ein bisschen abnimmt. Im April fanden wir es nicht mehr ganz so toll, weil er langsam dünn wurde.

Anfang Mai war klar, da stimmt was nicht. Er spielt, er frisst, er ist munter und immer bei uns, aber er nimmt 500gr. pro Woche ab........ Also haben wir den Herrn (da war er schon 15 Jahre alt) zum Tierarzt verfrachtet. Der Tierarzt war voll des Lobes, wie toll das Tier aussieht und das in seinem Alter. Wir haben beschlossen, dass wir mal Blut nehmen, aber er meinte "machen Sie sich keine Sorgen".

Bis ich mit dem Kerlchen wieder zu Hause war, hatte er schon die ersten Ergebnisse. Er meinte, dass wir umgehend umdrehen sollen, die Nierenwerte sind so schlecht, wie er es noch nie an einem lebenden Tier gesehen hat. Also wieder eingepackt und 3 Tage an die Infusion.

Beim Abholen meinte der Tierarzt, wenn er die Tabletten nimmt, können es 8 Wochen werden, ansonsten weniger. Er hat die Tabletten nicht genommen und ganz ehrlich, eh hatte kein Interesse täglich mit dem Tier zu kämpfen, dass eh in Kürze stirbt.

Also haben wir das Beste draus gemacht. 3 Wochen gingen noch gut, da frass er und war lustig, dann wurde er ruhiger, dann frass er nur noch alle 2 Tage......... wir haben ihn täglich beobachtet. Nach 6 Wochen war der Tag gekommen. Herzjunge und ich haben uns angeschaut und gewusst, heute muss der TA kommen. So wollen wir ihn nicht weitermachen lassen.

 photo Millu_zps8105b234.jpg

Und der TA kam........ Er hat das toll gemacht und unser Katerchen (inzwischen nur noch 1/3 des ursprünglichen Gewichts) durfte bei uns einschlafen.

Nickname 08.01.2014, 07.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

In der Küche 2013


 photo Essen_zpsaf63711b.jpg

Wer mich kennt, der weiss, dass die Nahrung schon länger ein Thema ist. Ich habe immer viel Wert auf gesunde Ernährung gelegt. Ich kann gar nicht mehr genau sagen warum, aber irgendwann habe ich angefangen weniger Fleisch zu essen. Und es wurde immer weniger. Es stimmt für mich nicht mehr wirklich und es schmeckt mir auch nicht mehr richtig.

Hätte ich nie gedacht, dass ich sowas mal sage, ich war als Kind ein Fleischtiger und habe Unmengen an Fleisch gegessen. Inzwischen esse ich vielleicht alle 2 Wochen mal noch Fleisch. Ich kann gut ohne und wenn ich mal 2 Tage in Serie Fleisch vorgesetzt bekomme, dann ist es mir zuviel.

Ich habe aber durch einige Veggie-Blogs unendlich feines entdeckt, dass früher an mir vorbei ging und selbst Herzjunge isst inzwischen die vegetarischen (teilweise veganen) Brotaufstrich lieber wie Leberwurst :-) ! Herzjunge kann essen was er will und da er meist über Mittag auswärts isst, hat er mehr als genug Möglichkeiten sich mit Fleisch zu versorgen.

Ich möchte 2.5kg abnehmen, die hab ich mir im 2013 zugetan. Ich weiss, 2kg ist keine Welt, aber für mich spürbar und ohne fühle ich mich besser ! Aber ich mache mir keinen Stress und esse, was ich will und wie ich Lust habe.

Ich möchte VIEL mehr Früchte essen. Gemüse ist bei mir kein Problem, aber die Früchte bleiben oft auf der Strecke. Ich habe mir deshalb einen Blender bestellt und will nun Smoothies trinken. So kriege ich mehr Früchte in den Tag rein und als Smoothie mag ich sie wirklich gerne.

Ich hibbel sehr, dass der auch bald ankommt, damit ich endlich loslegen kann.

Nickname 07.01.2014, 07.12 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Endlich 2014!

Ich hoffe, ihr seit alle gut im 2014 angekommen und habt alle grossen Familienfeiern und -essen hinter Euch.

Ich für meinen Teil bin sehr froh, dass ich 2013 abhacken kann. Das Jahr war sehr anstrengend und fordernd. Wir hatten Todesfälle und auch sonst viele menschliche Enttäuschungen zu meistern.

Aber das wichtigste ist, wir sind gesund (mehr oder weniger; Herzjunge hat gerade etwas mit einer Erkältung zu kämpfen) und haben es gemeinsam immer noch schön und gut.

Ich habe mir vorgenommen, dass ich im 2014 wieder mehr blogge, weil ich lese bei den anderen immer so gerne und schaue mir auch die Bilder gerne an. Ich hoffe, dass ich das auch hinkriege. Die Inhalte werden sich wohl etwas ändern, weil ich einfach fast gar nicht mehr stricke. Das hat sich im 2013 deutlich verändert. Im Gegenzuge lese ich viel mehr.

Ich werde in den nächsten Tagen noch etwas Rückblick auf das vergangene Jahr machen und dann hoffentlich frisch und munter ins neue Blogjahr starten.

Nickname 03.01.2014, 15.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2238
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4493