Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Katze

Happy Birthday und mehr

Guten Morgen!

Ich hoffe, Ihr hattet ein tolles Wochenende und konntet so richtig abschalten.

Ich habe mir viel zu viele Gedanken um Hotte gemacht! Heute morgen um 8 Uhr kommt der TA und dann weiss ich, was ich eigentlich schon jetzt weiss............ Aber wer weiss, vielleicht täuscht sich mein Bauch ja.

Auf jeden Fall tat es gut, dass wir am Samstag das Pony besuchen gingen. Es geht ihm prächtig und er macht wunderbar mit. Etwas langsamer als geplant, aber immer fleissig und locker dabei :-)

 photo aufgesessen2_zps368d9c3d.jpg

Madame hat HEUTE ihren 16. Geburtstag und da gibt es Thunfisch zum Frühstück und zum Abendessen ! Naja, wenn man schon ein solches Alter erreicht, dann kommt es nicht mehr wirklich darauf an, wenn man sich einen Tag etwas ungesunder ernährt.

Für die Katzinger-Jungs habe ich mal wieder gebarft und den Tiefkühlschrank aufgefüllt. Ich erspar Euch die Bilder des Gemantsches.....
So sieht meine Katzinger-Schublade aus! Idiotensicher beschriftet :-)

 photo BARF_zps02971dfc.jpg

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Start in die neue Woche!

Nickname 05.05.2014, 07.07 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und was machen die Cats?

Den Katzen geht es gut und auch Madame ist immer noch fit. Sie wird im Mai 16 Jahre alt und so alt ist noch keine Katze in meinem Haushalt geworden. 15 war bisher immer die Knacknuss.

Madame scheint davon unberührt und ist relativ fit und munter. Sie läuft immer noch etwas taterig und schläft ganz viel. Aber sie ist interessiert bei uns und geniesst es sehr, wenn die Sonne auf ihre alten Knochen scheint.

 photo Aramis_zps3c497798.jpg

Der "Kleine" ist inzwischen bei 6kg angelangt und überragt alle in der Katzenfamilie. Er quitscht noch immer sehr babyhaft, was gar nicht zu seiner Körpergrösse passt. Ich habe bald den Eindruck, der Stimmbruch kommt wohl nicht mehr......... Macht nichts, dann haben wir Riesenkater mit Fips-Stimme :-) Nobody is perfect!

Nickname 08.04.2014, 07.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Futter....

Petra hatte hier gefragt: "Was kriegt er denn zu fressen"

Darum will ich diese Frage nun separat beantworten. Ich habe nach dem Nierenversagen von grossen weissen Kater viel über Katzenernährung gelesen und Herzjunge und ich haben beschlossen, dass die Cats auf BARF umgestellt werden. Sie hatten davor schon ca. 2 Jahre lang immer am Weekend Hühnerfleisch erhalten und fanden das toll.

...weiterlesen

Nickname 26.02.2014, 07.15 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Noch immer im Wachstum

Ich döddel habe gerade gemerkt, dass ich diesen Beitrag vom Mittwoch versehentlich gelöscht habe. Deshalb kommt hier nochmals der Beitrag.

Hier mal wieder ein Vergleichsbild, wie sich das der "Kleine" so macht....

 photo Gewachsen_zpsfbac24f8.jpg

Und es ist noch kein Ende in Sicht!

Nickname 14.02.2014, 07.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Grand-Dame?

Meine kleine Dame kriegt einen eigenen Eintrag. Sie hat alles gut mitgemacht, den Tod vom Grossen und den Einzug des Kleinen. Sie war schon immer ein totaler Einzelgänger und das wird sich auch nicht mehr Aendern.

Sie hat in den letzten Monaten des 2013 unheimlich abgebaut und dann im November noch einen kleinen Schlaganfall gehabt. Anscheinend gibt es das auch bei den Katzen öfter. Sie schwankt nun beim Laufen und ist eher klapperig. Ich denke, der Entschluss für den Kleinen war absolut richtig, denn hier tickt die Lebensuhr auch gewaltig und es würde mich sehr wundern, wenn sie dieses Jahr überlebt. Aber mit (bald) 16 Jahren hat sie ein schönes Alter und ich hoffe, dass es ein guter Abschied wird.

 photo Chinhoy_zpsfb3857bb.jpg

Nickname 15.01.2014, 08.02 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und die anderen Katzingers?

Zu Beginn ging es eigentlich gut, so nach 14 Tagen kam die grosse Trauer beim Grautier. Sowas habe ich noch nicht erlebt. Er war ca. 3 Wochen apathisch, traurig und wollte nicht spielen, nicht schmusen und einfach nur ein Sinnbild für Trauer.

 photo Fritz_zps8d09efc9.jpg

Und dann, von einem Tag zum anderen hat er uns die Bude auseinander genommen. Frei nach dem Motto "Ich bin wieder fit, mein Freund ist weg und mir ist langweilig".
Es war für uns der denkbar blödeste Moment. Es standen viele Termine an, wir hatten so viel um die Ohren und wussten, er braucht einen neuen Freund.

Wir haben gesucht und dann doch einen anderen genommen :-) Wie es sein soll, hat uns das Tierchen ausgesucht und er und der grosse GRaue sind von Beginn weg Best-Buddies.
Hier wird täglich Kämpfchen (aber harmlos) gespielt und miteinander durch die Wohnung geflitzt.
 photo Aramis_zps1120bc34.jpg
So klein war er am ersten Tag. Inzwischen ist er grösser wie der Graue und wiegt stolze 5.5kg und das mit knapp 8 Monaten. Böse Zungen unken, dass wir einen Hund gekauft haben und es nicht gemerkt haben.

Nickname 13.01.2014, 07.02 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der nächste Abschied folgt sogleich

Wir haben uns im März gefreut, dass unser Kater, welcher immer sehr dick war, endlich ein bisschen abnimmt. Im April fanden wir es nicht mehr ganz so toll, weil er langsam dünn wurde.

Anfang Mai war klar, da stimmt was nicht. Er spielt, er frisst, er ist munter und immer bei uns, aber er nimmt 500gr. pro Woche ab........ Also haben wir den Herrn (da war er schon 15 Jahre alt) zum Tierarzt verfrachtet. Der Tierarzt war voll des Lobes, wie toll das Tier aussieht und das in seinem Alter. Wir haben beschlossen, dass wir mal Blut nehmen, aber er meinte "machen Sie sich keine Sorgen".

Bis ich mit dem Kerlchen wieder zu Hause war, hatte er schon die ersten Ergebnisse. Er meinte, dass wir umgehend umdrehen sollen, die Nierenwerte sind so schlecht, wie er es noch nie an einem lebenden Tier gesehen hat. Also wieder eingepackt und 3 Tage an die Infusion.

Beim Abholen meinte der Tierarzt, wenn er die Tabletten nimmt, können es 8 Wochen werden, ansonsten weniger. Er hat die Tabletten nicht genommen und ganz ehrlich, eh hatte kein Interesse täglich mit dem Tier zu kämpfen, dass eh in Kürze stirbt.

Also haben wir das Beste draus gemacht. 3 Wochen gingen noch gut, da frass er und war lustig, dann wurde er ruhiger, dann frass er nur noch alle 2 Tage......... wir haben ihn täglich beobachtet. Nach 6 Wochen war der Tag gekommen. Herzjunge und ich haben uns angeschaut und gewusst, heute muss der TA kommen. So wollen wir ihn nicht weitermachen lassen.

 photo Millu_zps8105b234.jpg

Und der TA kam........ Er hat das toll gemacht und unser Katerchen (inzwischen nur noch 1/3 des ursprünglichen Gewichts) durfte bei uns einschlafen.

Nickname 08.01.2014, 07.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jeder braucht einen Freund

Nach dem Tod von meinem Sternenkater hat Fritz lange Zeit getrauert. Es war schlimm. Er lag nur rum, fast nicht gefressen. Wollte nicht spielen, wenn man ihn rief, hob er noch nicht mal den Kopf.

Nach 4 Wochen war das Vorbei, dann wurde er total mühsam. Nur am Schreien, hat alles kaputt gemacht, die alte Dame wurde vermöbelt und überhaupt war klar, ihm ist soooo langweilig!

Der Entscheid wurde gefällt. Fritz braucht einen Freund. Nur welcher und woher. Wir haben gesucht und gefunden:



Ein echter Freund zum spielen, raufen, knuddeln und Ringkämpfe veranstalten - alles, was Jungs halt gerne machen!

Seit 5 Wochen lebt er bei uns, hat nur Flausen im Kopf und hat uns schon ganz feste um seine grossen Pfoten gewickelt!

Nickname 01.10.2013, 08.02 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ja, es geht mir gut!

 

 photo 20130904_135248_zpsd665d405.jpg



Ich melde mich zurück!

In den letzten Wochen haben sich einige liebe Menschen bei mir gemeldet und ja, es geht mir gut. Alles im Grünen Bereich, einfach ganz viel zu tun und ganz viel gearbeitet und nochmehr erlebt.

Der Sommer ging dieses Jahr viel zu schnell vorbei und 3 Tagen zieht das Baby-Pferd schon wieder auf die Weide über den Winter. Es hat *wusch* gemacht und die 6 Monate waren um.

Es wird für uns Beide kein einfacher Abschied werden. Mein Pferdchen ist nämlich auch ein Rock-Zipfel-Hänger. Wenn er könnte, dann würde er am liebsten nur hinter mir herlaufen und mit mir schmusen. Stundenlang! Aber der Winter wird ihm gut tun und ich sage ihm immer - "Egal was kommt. Das ist mein Geschenk an Dich. Noch einen Winter nur Pferd sein, mit Freunden spielen, toben. Ohne Einschränkungen, ohne Menschen, die einem den Rythmus aufzwingen".

Für mich wird es schwer, weil ich weiss, mit grosser Wahrscheinlichkeit kommt er nicht wieder. Leider ist er auch diesen Sommer nicht gewaschen und ist immer noch Pony (unter 1.48m Rückenhöhe). Ich bin überdurchschnittlich gross, er unterdurchschnittlich klein. Warum? Keine Ahnung. Vater und Mutter sind bedeutend grösser.... er hat wohl alle "ich-bin-klein"-Gene. Irgendetwas in dieser Art muss es sein. Vor dem nächsten Frühling will ich entscheiden, wird er verkauft oder nicht. Schaffe ich das? Keine Ahnung, es graust mir schon heute, weil charakterlich ist einfach nur ein Goldstück. Er akzeptiert alle Regeln im Stall, er ist nett und freundlich zu allen. Er lernt gerne und schnell.

Nickname 25.09.2013, 15.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ein Sternenkater

Wir mussten ihn am Samstag erlösen. Die Prognose waren 4-8 Wochen......
6 sind es geworden!

Machs gut, mein Grosser!

Nickname 01.07.2013, 06.58 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2275
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 5094