Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Leben

Schon wieder ein Jahr.......


Guten Morgen meine Lieben 

Schon wieder 1 Jahr vorbei..... ja, ich darf heute meinen (damals) ersten Tag auf Erden feiern..... und inzwischen bin ich ja auch schon über ein Jahr getrennt und dann geschieden vom Ex. 

Und schon der 2. Geburtstag, diesmal aber wieder mit einem Mann an meiner Seite und ich freue mich auf den heutigen Abend. Allgemein hat sich alles zum Guten gewendet in diesem Jahr. Ich hab sooo viele so tolle Frauen und Männer getroffen in diesem Jahr und möchte nicht eine Begegnung missen. 

Einige kannte ich schon lange und andere habe ich neu kennen gelernt. Aber alle waren eine Bereichung für mich und mein Leben! 

Es hat sich alles verändert und fühlt sich dennoch passend an. Ich glaube, den grössten Teil des Weges bin ich gegangen. Ich lasse mich überraschen wohin mich das Leben noch führt, aber ich freu mich drauf. 

Ich hoffe, dass alle, welche an einem ähnlichen Punkt in Ihrem Leben stehen, den Mut finden einfach loszugehen. Lasst Euch überraschen und akzeptiert, dass es immer nur in eine Richtung geht vorwärts..... und manchmal, muss man was beenden, damit man was besseres neuanfangen kann. Lasst Euch überraschen, geht immer weiter und freut Euch auf das, was Euch erwartet.....! 

Alles kommt gut.....

Ich wünsche Euch einen wunderhübschen Tag und hoffe, es geht Euch prächtig







Nickname 27.09.2018, 07.15 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Leseempfehlung "Dating"



Das Buch "Dating: eine Kulturgeschichte" ist im btb Verlag erschienen und umfasst 352 Seiten. Geschrieben wurde das Buch von Moira Weigel. 

Klappentext
Früher hat man nicht gedatet. Erst als Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts allein in die Städte aufbrachen, um dort zu leben und zu arbeiten, änderte sich das. Die Geschichte des Datings ist also auch eine Geschichte des Feminismus. Und eine Geschichte ökonomischer Realitäten, die das Date schon immer maßgeblich beeinflusst haben und es bis heute tun. Moira Weigel hat die erste Kulturgeschichte des Datings geschrieben. Darin spricht sie über die ersten Kinos und besorgte Eltern, über Sex im Auto, Online Dating und was Romantik mit harter Arbeit zu tun hat. 

Mein Fazit
Wer eine Anleitung für erfolgreiches Daten erwartet, der wird hier leider enttäuscht werden. Wer jedoch mehr über die Geschichte des Daten und damit automatisch auch über die Entwicklung der Beziehung zwischen Mann und Frau lernen möchte... der ist hier absolut richtig. 
Das Buch zeigt auf wie sich durch die Industrialisierung und die Urbanisierung, die Frauen selbständiger wurden und in die Städte zogen. Dadurch waren plötzlich Männlein und Weiblein "alleine", dh. ohne direkten Einfluss der Familie in den Städten. Wir erfahren, dass sich Geheimdienste um die Ueberwachung der Paare bemüht haben und andere aus heutiger Sicht lustige Momente der Geschichte der neuesten Zeit. 

Ich habe mich auf jeden Fall gut amüsiert bei diesem Buch, auch wenn ich eine komplett andere Erwartung hatte. Aber wer sich für solche Themen interessiert oder für die Emanzipierung im allgemeine, der ist mit diesem Buch gut bedient. 

Ich vergebe hierfür 



und hier der Amazonlink 
Dating: Eine Kulturgeschichte

Nickname 09.08.2018, 07.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Back on Track

Hallo meine Lieben 

Ich weiss, ich hab mich soooo lange nciht gemeldet, aber mit den ganzen heissen Temperaturen war mir einfach nicht nach drinnen hocken. Und das Leben hat sich gerade mal wieder in seiner ganzen Fühle gezeigt. 

Aber soviel gleich vorne weg.... es geht mir gut. Es ist immer noch SEHR spannend, es ist immer noch sehr turbulent in meinem Leben, ABER es ist gut. Ich geniesse jeden Tag und freue mich über alles was mir passiert. 

Wer mir auf Instagram folgt (@ms.figino) weiss, dass in den letzten Wochen fast täglich am See war. Ich war soviel unterwegs und habe sooo viele Leute getroffen..... und da blieb der Blog auf der Strecke. 



ABER ich hab im Winter meinen Hibiskus verloren und konnte zum Glück nun nochmals den gleichen Typ kaufen. Und ich mag ihn sehr. Auch eine Tomate hab ich wieder auf dem Balkon, die ist auch glücklich und zufrieden. 

Den kätzischen Jungs geht es gut.... die sind gefrässig wie immer und freuen sich wohl auch, wenn heute endlich mal etwas kühlere Temperaturen kommen.... 

Ich renne immer noch und ich schwinge gerade wieder die Nadel.... ja, es passieren noch Wunder. Ich habe einen Edda Bag angefangen... 

Und es wird wieder regelmässige Posts geben - dass hab ich mir feste auf die Fahne geschrieben. 

Ich freu mich drauf. 

Egal was Ihr heute macht. 

 

Nickname 08.08.2018, 11.11 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Guten Morgen

 photo IMG_20180413_080129_866_zpse5lhzpoa.jpg


Hallo meine Lieben 

Ich hab ein furchtbar schlechtes Gewissen, dass ich soo wenig blogge, aber das Leben hat gerade Frühling - will heissen. Ich bin viel draussen, ich bin bei meinen 4 Beinern, ich bin am rennen und ich treffe Freunde.......

Dh. ganz viel RealLife und eher weniger virtuelle Welt. Aber das ist gut so und so soll es ja auch sein. Ich werde diesen Donnerstag in den Süden fahren und freue mich schon sehr darauf.... endlich wieder !! 

Und dann fahre ich ja schon 1 Woche später nach Prag.... die Zeit fliegt im Moment. Eigentlich hab ich ganz viele Ideen, welche ich Euch gerne erzählen möchte, aber uneigentlich reicht die Zeit nicht. 

Ach und habe bereits meinen Scheidungstermin hinter mir...dh. wir sind bis auf ein paar Tage Bedenkfrist (fast) geschieden - aber es würde mich wundern, wenn Mr. X jetzt noch ein Veto einlegt. Ich für meinen Teil bin froh, dass ich abschliessen kann und lasse mich überraschen, wo ich Ende des Jahres stehen werde. 

Aber für alle, die sich um mich Sorgen machen, es geht mir gut. Ich bin einfach gerade zuviel unterwegs und geniesse den Frühling! 

Ich hoffe, es geht Euch auch gut und schicke ganz liebe Grüsse  


Nickname 17.04.2018, 07.03 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

ich wollte doch....



Kaum denkt man, dass das Leben langsam etwas ruhiger wird - nimmt es schon die nächste Schussfahrt und es geht wieder rund. 

Ich habe mal wieder ein paar Tage im Süden verbracht und es war wie immer - so toll. Und ich kann Euch verraten, der Frühling kommt. Er steht bereit und wird in Kürze auch bei uns eintreffen - mit voller Wucht! 





Aber es geht mir gut - ich wollte mich nur kurz melden, damit ihr wisst, es ist alles okay... mir geht es gut. Ich freu mich wie bolle auf die kommende Zeitumstellung - dann sind die Abende endlich wieder hell und ich kann laufen, reiten und einfach den Abend geniessen auf meinem Balkon :-) ! 

hach, dass wird sooo schön! Ich freu mich! 

Ich schicke Euch allen liebe Grüsse und sorry, dass ich schon wieder durch Abwesenheit geglänzt habe. 


Nickname 20.03.2018, 07.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo März

Guten Morgen meine Lieben 

ich weiss, ich habe meinen Blog viel zu stark vernachlässigt. Ich würde Euch nun ganz gerne versprechen, dass alles besser wird im März, aber das wäre wohl etwas zu hoch gegriffen. 

Es tut sich mal wieder viel in meinem Leben und mir fehlen so 10h pro Tag.... oder vielleicht nur 2h, aber dennoch, ich könnte viel mehr in meinen Tag reinpacken, wie reingeht. Aber ich möchte Euch mal updaten. Meine Bücher haben endlich ein Zuhause gekriegt. Das ist gar nicht so einfach, weil ich wusste genau, welches Gestell ich den gerne hätte. Eines vom grossen blaugelben Möbelgeschäft.... aber wenn man den ganz Tag arbeitet, dann kann man nur Samstags und jeder weiss, Samstags ist da die Hölle los. Also welcher Mensch, tut sich das an und geht mit mir dahin. Weil grosse Büchergestelle kann ich nicht alleine Heim bringen...... Blöd! Aufstellen geht auch nicht alleine! 



Jetzt hab ich ein jemanden gefunden - wie ihr seht. Das Büchergestell steht, es fehlen noch 2 Schubladenelemente, aber die kommen dieses Weekend dazu. 

Es gibt nämlich seit ein paar Wochen wieder einen Mann in meinem Leben.... Das ging alles schneller wie gedacht und schon gar nicht wie geplant. Aber das nennt man wohl Leben! Und ich bin dankbar, dass mein Leben so ist, wie es ist. Eine gute Bekannte sagt immer "nix ist so schlecht, dass es nicht auch was Gutes hat!" und der Spruch stimmt. Ich möchte in den nächsten Tagen noch einen Post zu meinen letzten 6 Monaten machen - ja, so lange ist es schon hin - soviele Veränderungen, die mir zu Beginn aufgezwungen wurden und irgendwann wurden sie gewollt....... 

Ich geniesse zurzeit das Gefühl der neuen Beziehung und da kommt einiges etwas zu kurz.... leider auch dieser Blog. Ausserdem hab ich den Verdacht, dass der Mr. X hier noch mitliest und irgendwie passt mir das nicht. Kann gut sein, dass ich eine Post mit Passwort mache, er muss nicht alles wissen und vorallem gehört er nicht mehr dazu.... zu meinem Leben und meinen Gedanken. 

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und wenn es stimmt, was man uns verspricht, dann wird ein Hauch von Frühling dieses Wochenende bei uns einziehen. Meine Pferde verlieren schon wie blöde die Haare, wenn es nach denen geht, dann gallopieren wir direkt in Frühling. 




Nickname 02.03.2018, 09.38 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zurück aus dem Paradies


Hallo meine Lieben 

ich bin wieder hier und ich hatte eine sooo schöne Zeit. Wer mir auf Instagram gefolgt ist, der weiss, dass ich die 7 Tage im Paradies wirklich sehr genossen habe. Und es war sowas von der richtigen Entscheidung alleine dahin zu fahren. 

Ich kann also guten Mutes sagen, dass ich es mit mir sehr gut hatte - wir waren uns immer einig, was wir gerade machen :-) ! Lustig war auch die Reaktion der Mitreisenden..... die meist gefragte Frage war "wie lange sind Sie schon Witwe". 
Irgendwie waren die Leute zum Schluss gekommen, dass ich diese Reise alleine mache, weil mein Partner verstorben ist..... Ich konnte nur den Kopf schütteln, was sich die Leute zusammen spinnen. 

Ich hatte am Mittwoch ein paar Stunden Regen und 1x hat es in der Nacht geregnet, ansonsten waren immer +/- 30°C. Ich konnte also meine Vitamin D-Speicher wieder auffüllen und bin jetzt viel motivierter für die nächsten Wochen, die noch etwas Kälte bringen werden. Ich kann mir vorstellen, das ich im nächsten Winter wieder was ähnliches mache..... Aber soweit plane ich zurzeit nicht. 



Ich habe fast 6 Bücher gelesen in den Tagen am Meer und auch gestrickt und jeden Tag 1h Yoga gemacht oder ich bin wild durch meinen Bungalow getanzt, einfach, damit ich mal meine Beine wieder etwas bewegt habe. Natürlich bin ich jeden Tag zwischen 45 und 90 Minuten geschnorchelt und dazwischen einfach etwas im Meer gelegen..... 

Ich kann jedem empfehlen, dass er mal so eine Reise allein macht, es ist wirklich eine schöne Erfahrung! 

So und jetzt geht es wieder weiter im Alltag! 


Nickname 31.01.2018, 11.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

FERIEN!!


So meine Lieben........ 

Die 2 Monate warten haben ein Ende. Morgen fliege ich in die Ferien.... ab in den Süden, ab an die Sonne. Ich freu mich unendlich und bin auch gespannt, wie es so sein wird. 
Hab ich Angst? Nein, ich weiss irgendwie, dass es gut werden wird. 

Seit den letzten Ferien ist soviel passiert. Mein Leben wurde 1x umgekrempelt und durch geschüttelt... und irgendwie fühlt es sich heute gut an. Nicht, dass ich es mir so gewünscht hätte, aber heute ist es stimmig, wie es ist. Ein Zurück kann/wird es nicht geben, dass wusste ich von der ersten Minute an. Darum ging es vom ersten Moment an nur in diese Richtung. 

Wenn es interessiert, wie es mir so geht: auf Instagram könnt ihr mir folgen. Ich bin ja aber nur 7 Tage weg.... 

Ich schicke Euch allerliebste Grüsse und wir lesen uns - genau hier! 




Nickname 19.01.2018, 07.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ganz andere Weihnachten....

Guten Morgen meine Lieben! 

Ich hoffe, ihr hattet wunderbare Weihnachten und konntet das Fest geniessen... egal ob mit oder ohne eure Liebsten. 

Ich hatte meine erste SingleWeihnacht vor mir plus hatte ich dieses Jahr meine ganze Familie in der Ferne.....! Ganz ehrlich, ich hatte etwas Bammel. Am 23.12 hatte ich Besuch und am 25.12. auch.... aber der 24igste... war absolut unverplant. 

Ich hab dann beschlossen, ich geh ins Kino.... dann hab ich wenigstens einen Termin ausser Hause und werde unterhalten. Ich hab mich für "Dieses bescheuerte Herz" entschlossen und den kann ich nur empfehlen..... wirklich ein schöner Film und irgendwie war er passend zu Weihnachten... 

Was noch speziell war, am 24igsten Dezember bin ich mit 3 Strassenbahnen durch die Stadt gefahren und in 2 wurde eine Ticketkontrolle durchgeführt! Fand ich jetzt doch etwas ungewöhnlich für einen Feiertag!


Danach war geplant, dass ich noch etwas Fotografiere in der stadt und dann nach Hause gehe und mir was feines zum Abendessen gönne... soweit der Plan. Dann hat sich ein Kollege gemeldet, der meinte, hey, komm wir gehen auf einen Apero um 17 Uhr..... ich hab erst um 20 Uhr Familienfeier.... 
Natürlich hab ich nicht abgelehnt und mir gedacht "Cool, dann bin ich um 20 Uhr zu Hause und esse gemütlich".....

Tja und dann kam der Anruf einer Freundin, dass sie sich vom Freund getrennt hat und ganz alleine zu Hause sitzt und jemand braucht, der ihr ein Ohr leiht..... Quintessenz: ich war um 23.50 Uhr zu Hause.... absolut müde und der ganze Bammel war unnötig.... 

Es waren die speziellsten Weihnachten der letzten 20 Jahre, aber ich muss sagen, es waren nicht die Schlechtesten.... da war also manche Feier weniger unterhaltsam... ! 

Den 26igsten habe ich dann gemütlich genommen und bin abends essen gegangen.....

Meine Weihnachten 2017 waren also viel besser rumgegangen wie gedacht..... Ich denke, man muss sich einfach arrangieren und schauen, dass man nicht zu alleine ist. 


Nickname 29.12.2017, 08.11 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Leseempfehlung "Das Licht der Insel"


Das Licht der Insel von Jean E. Penziwol ist im Penguin Verlag erschienen und umfasst 416 Seiten - also ein rechter Schmöcker, ganz wie ich es mag. 

Klappentext
Elizabeth und ihre Zwillingsschwester Emily wachsen in der rauen Einsamkeit des Lake Superior auf. Ihr Vater ist Leuchtturmwärter auf Porphyry Island, einer kleinen, sturmumtosten Insel. Die beiden Mädchen sind unzertrennlich, obwohl Emily nicht spricht – doch sie hat ein bemerkenswertes Gespür für Tiere, und sie malt wunderschöne Pflanzenbilder. Ihr Bruder Charles fühlt sich für die Schwestern verantwortlich. Doch dann setzt ein schreckliches Ereignis der Idylle für immer ein Ende … 

Siebzig Jahre hat Elizabeth nicht mit ihrem Bruder gesprochen, als am Ufer des Sees Charles' Boot angespült wird. Von ihm fehlt jede Spur, doch sie weiß, dass es nur einen Ort gibt, zu dem er unterwegs gewesen sein kann. Nur was hat ihn nach all den Jahren dazu gebracht, nach Porphyry zurückzukehren?

Fazit
Elizabeth ist inzwischen eine alte Frau und lernt die junge Morgan kennen. Zwischen den zwei Frauen, die so unterschiedlich sind und sich per Zufall getroffen haben, entwickelt sich eine Beziehung und Elizabeth erzählt Morgan ihre Geschichte...... die doch auch mit der Geschichte von Morgan verwickelt ist. 
Es ist eine gute Geschichte über ein Leben auf einer abgeschiedenen Insel in Canada und den vielen kleinen schönen, aber auch grausamen Momenten, die das Leben für uns alle bereit hält. Und dort in der Abgeschiedenheit können sich Dinge entwickeln, die in der Oeffentlichkeit nicht möglich wären...... 

Es ist eine tolle Geschichte und sie ist mir sehr ans Herz gegangen. Das Leben verläuft nicht gradlinig und doch hat Elisabeth mit sich und Ihrem Leben den Frieden gefunden und damit auch Morgen geholfen. 

von mir gibt es deshalb klar




und hier wie immer der Amazon Link Das Licht der Insel: Roman


Nickname 06.12.2017, 07.16 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2275
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4849